Montag, 28. November 2016

So etwas kann dabei herauskommen, ...

... wenn frau sich vor einiger Zeit einmal vorgenommen (und nicht gehalten) hat, keinen neuen Stoff zu kaufen, bevor sie den, teilweise seit Jahren lagernden, nicht vernäht hat. 

Sie dann einen riesigen Schwung Stoff zuschneidet, nicht, weil sie gerade Lust auf ein besonderes Nähstück hätte, sondern eher anhand der Leitfrage, bei welchen Projekten am meisten Stoff verbraucht wird.
Korrekterweise ist hier noch hinzuzufügen, dass bei der Entscheidungsfindung auch irgendwann einmal gekaufte, aber noch nicht zum Einsatz gekommene, Schnittmuster mitspielten. So auch einige Taschen aus den Taschenspielern I und II von 'Farbenmix'. 

Taschenspieler-Kenner könnten sich jetzt spaßeshalber fragen, welchem Projekt diese Tasche wohl am nahsten kommen könnte, *grins* (ja, jetzt ist mir wieder danach zumute).




 Genau! Das hätte einmal eine Taschenspieler - Krempeltasche werden sollen. 

Doch gab es da bei mir allem Anschein nach schon beim Zuschnitt diverse Mängel zu verzeichnen. Bei mir! definitiv nicht bei den Taschenspieler - Anleitungen! Die sind nämlich absolut klar und verständlich geschrieben, zusätzlich noch mit Videos. Damit es wirklich jeder kapieren und umsetzen kann!
Aber eben auch nur, wenn der Nutzer alle(!) Teile laut Plan zuschneidet und beim Nähen keine Tomaten vor den Augen hat, Druckknöpfe zum Beispiel da sieht, wo sie abgebildet sind, und sie auch genau da setzt. Anschließend die Teile so zusammennäht, wie es dasteht, und nicht so, wie es einem das eigene (momentan auf Sparflamme laufende) logischen Denken während des Nähens als richtig suggeriert... .

Zu meiner "Ehren-Rettung" muss ich aber sagen, dass ab dem Zeitpunkt, da alles verloren (und nur noch für den Müll tauglich) erschien, logisches Denken und eine gewisse Kreativität wieder aus ihren Verstecken herauskamen - und mir dabei halfen, doch noch so etwas wie eine Krempeltasche fertig zu stellen.
Zwecks fehlenden Stoff - Zuschnitten (ja! er ist endlich aufgebraucht!) ohne Reißverschluss, jedoch mit Bündchen (kommt davon, wenn frau gerade vorwiegend Kleidung näht). Sieht aber gar nicht soo schlecht aus.


Mal sehn, wann ich mich an die zugeschnittenen Projekte 'Reisetasche KÖNIG' und an den Kosmetikkoffer 'SCHWARZ' machen werde... . Ganz sicher aber, werde ich vorher noch einmal die Vollständigkeit der Zuschnitte überprüfen, *lach*.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen