Donnerstag, 27. November 2014

Erstlingswerke

Na ja, eigentlich habe ich ja mit dem Gedanken gespielt, so eine Art Girlande zu häkeln...,*puh*.

Mit dem dünnen Filethäkelgarn (Nadelstärke 1, 25-1, 5) hab ich mich jedoch irgendwie schwer getan. Zumal ich kurz davor ja noch mit Nadelstärke 4 zugange war, *lach*, so ein Kontrastprogramm tun sich ja vielleicht auch nur Neulinge wie ich an...!

Ein weiterer Versuch dann mit meinem Standard-Garn und Nadelstärke 2, 5. Das ging schon deutlich  leichter von der Hand. Das Ergebnis jedoch lange nicht so filigran und damit auch lange nicht so schön, *heul*. 
Wenn ihr das Original sehen wollt, dann könnt Ihr hier nachsehen. - Ok. Gebe zu, dass das im Netz wesentlich schöner aussieht. Und das liegt g a n z bstimmt nicht nur an dem, dass das von Anabelia benutze Garn zusätzlich schimmert, *grins*!

Mal sehen,  ob ich noch ein paar Versuche starten oder andere Handarbeite n in Angriff nehmen werde...

Kommentare:

  1. Oh, das sieht nach viel Arbeit aus. Ich habe eine Girlande aus Sternen gehäkelt, das war viel einfacher, sah aber nicht so toll aus wie deine Eiskristalle!

    Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Die Schneeflocken sind wunderschön!

    AntwortenLöschen