Donnerstag, 1. Dezember 2016

Wenn Nichtraucher...

...eine  Zigarettenschachtel - Etui  nähen, dann haben sie möglicherweise spätestens bei der "Anprobe" ein Problem:

Denn gerade zu dem Zeitpunkt, wo ein neuer Schnitt erprobt wurde, ist keiner der rauchenden Mitbewohner zuhause - und selbst beim Blick ins Altpapier lässt sich auf Anhieb mal g a r nichts Brauchbares finden. Logischerweise nicht. Denn schließlich tragen Raucher ihre Zigarettenschachteln gewöhnlich mit sich herum.

Ein Blick in die jeweiligen Zimmer war dann, in meinem Fall, doch lohnend, *freu*!
Und so gibt es Augenblicke im Leben einer Mutter, in denen sie es durchaus positiv bewerten kann, dass die Söhne ihre Zimmer nicht aufgeräumt haben. Immerhin: zwei l e e r e Schachteln waren zu finden - ausreichend für ne "Anprobe":






Dieses Probestück habe ich aus Kunstleder genäht. 'Rauchzeichen', so das Freebook von Traumzauber, lässt sich jedoch auch aus Baumwolle nähen. Für beide Arten sind Schnittmuster vorhanden.





Eine Blutmond - Tasche...

... für die gewissen Tage im Leben eines Mädchens oder einer Frau:




Den damals kostenlosen Schnitt von 'meine - bastelkiste' gibt es im Netz, soweit mir bekannt ist, leider nicht mehr. Wirklich schade drum. Er ist echt toll!

Und zusätzlich schade ist das mit den Farben. Alles, was hier so verwaschen orange wirkt, ist in Wirklichkeit neon orange, *heul*. Gut, dass der Farbkontrast wenigstens in natura so richtig zur Geltung kommt!




Einfach ein paar Socken...




Nach der verkorksten Kempeltasche und der gelungenen Schwimmtasche...

...habe ich mich an den zugeschnittenen Kosmetikkoffer aus dem Taschenspieler I gemacht:

 



Ein wenig windschief kommt er schon daher, aber ich freue mich total, dass er mir ansonsten so gut gelungen ist.



Noch wenige Minuten...

... bis unsere Kleine das erste Päckchen des Geschwister-Adventskalenders öffnen darf

Wie schön ist es doch, diese kindliche Vorfreude und Begeisterung zuerst bei den leiblichen Kindern, und dann noch einmal bei den Pflegekindern und Enkelkindern miterleben zu dürfen! Welch ein Geschenk!!!





Dienstag, 29. November 2016

Meine neue Sporttasche für's Hallenbad...

...ist da!

Dieses mal habe ich mich, im Gegensatz zur Krempeltasche, angestrengt, die Farbenmix-Anleitung vollständig zu beachten.

Und - das Ergebnis ist einfach toll. So ist Schwimmen gehen gleich nochmal so schön, *lach*!

Taschenspieler I: Reisetasche 'KÖNIG'



lose eingelegter Innenboden

abwaschbarer Boden







Montag, 28. November 2016

So etwas kann dabei herauskommen, ...

... wenn frau sich vor einiger Zeit einmal vorgenommen (und nicht gehalten) hat, keinen neuen Stoff zu kaufen, bevor sie den, teilweise seit Jahren lagernden, nicht vernäht hat. 

Sie dann einen riesigen Schwung Stoff zuschneidet, nicht, weil sie gerade Lust auf ein besonderes Nähstück hätte, sondern eher anhand der Leitfrage, bei welchen Projekten am meisten Stoff verbraucht wird.
Korrekterweise ist hier noch hinzuzufügen, dass bei der Entscheidungsfindung auch irgendwann einmal gekaufte, aber noch nicht zum Einsatz gekommene, Schnittmuster mitspielten. So auch einige Taschen aus den Taschenspielern I und II von 'Farbenmix'. 

Taschenspieler-Kenner könnten sich jetzt spaßeshalber fragen, welchem Projekt diese Tasche wohl am nahsten kommen könnte, *grins* (ja, jetzt ist mir wieder danach zumute).




 Genau! Das hätte einmal eine Taschenspieler - Krempeltasche werden sollen. 

Doch gab es da bei mir allem Anschein nach schon beim Zuschnitt diverse Mängel zu verzeichnen. Bei mir! definitiv nicht bei den Taschenspieler - Anleitungen! Die sind nämlich absolut klar und verständlich geschrieben, zusätzlich noch mit Videos. Damit es wirklich jeder kapieren und umsetzen kann!
Aber eben auch nur, wenn der Nutzer alle(!) Teile laut Plan zuschneidet und beim Nähen keine Tomaten vor den Augen hat, Druckknöpfe zum Beispiel da sieht, wo sie abgebildet sind, und sie auch genau da setzt. Anschließend die Teile so zusammennäht, wie es dasteht, und nicht so, wie es einem das eigene (momentan auf Sparflamme laufende) logischen Denken während des Nähens als richtig suggeriert... .

Zu meiner "Ehren-Rettung" muss ich aber sagen, dass ab dem Zeitpunkt, da alles verloren (und nur noch für den Müll tauglich) erschien, logisches Denken und eine gewisse Kreativität wieder aus ihren Verstecken herauskamen - und mir dabei halfen, doch noch so etwas wie eine Krempeltasche fertig zu stellen.
Zwecks fehlenden Stoff - Zuschnitten (ja! er ist endlich aufgebraucht!) ohne Reißverschluss, jedoch mit Bündchen (kommt davon, wenn frau gerade vorwiegend Kleidung näht). Sieht aber gar nicht soo schlecht aus.


Mal sehn, wann ich mich an die zugeschnittenen Projekte 'Reisetasche KÖNIG' und an den Kosmetikkoffer 'SCHWARZ' machen werde... . Ganz sicher aber, werde ich vorher noch einmal die Vollständigkeit der Zuschnitte überprüfen, *lach*.



Donnerstag, 24. November 2016

Lou und MaLou vereint...

... auf dem Weg zu RUMS. Und weil gerade Kind und Zeit fehlen - am Kleiderbügel:



Die Schnittmuster könnt ihr hier und hier kaufen.               

Dieses mal habe ich, im Gegensatz zur zur ersten Lou, die Kapuze weggelassen und diese durch eine Art Schalkragen ("Eigenkreation") ersetzt.
Meine MaLou hat, wie im Schnittmuster angedacht, die Kapuze dran, jedoch keinen Tunnelzug mit Kordel.

PS: Gerade habe ich gesehen, dass es sowohl für die Lou als auch die MaLou eine kostenlose 'Kuschelkragen-Ergänzung' gibt, *freu*! Ihr findet die beiden hier und hier.



Dienstag, 22. November 2016

Dreieinhalb Adventskalender...

.. sind hier heute entstanden.

Zwei der Adventskalender werden, als Geschwister-Kalender, zu den Familien unserer Enkelkinder übersiedeln. Einer bleibt für die U18-Kinder und Jugendlichen hier im Haus, und der letzte, halbe (schließlich arbeitet er keine 24 Tage), wird sich mit meinem Mann auf den Weg zu seinem Arbeitsplatz machen.

Für alle Kinder und Jugendlichen:




Für meinen Mann:



Die von mir verwendeten Adventskalender-Zahlen und auch andere findet ihr hier und unter der Rubrik 'Papier' auf meiner Pinterest-Pinnwand (auf der rechten Seite hier im Blog anklicken).



Ich bin echt erleichtert, dass d i e s e Arbeit nun vorüber ist. Jetzt kann ich mich so richtig auf's Schmücken der Wohnung freuen!!!



Freitag, 18. November 2016

Mein erstes (Foto-)Tutorial: Schlupfschal mit Kordelzug...

... ist da!


Vollkommen ungeplant , denn ich hatte n i e vor, so etwas zu entwickeln. Zumal mit Sicherheit auch für Schlupfschale mit Kordelzug schon ausreichend kostenlose Anleitungen im www herumschwirren.

Der Reiz des Neuen, gekoppelt an eine gewisse Experimentierfreude, ist es wohl, was mich seit gestern gepackt hat:
gestern Abend war es der Reiz, so etwas wie einen 'Schlupfschal mit Kordelzug' alleine, ohne Anleitung, nur durch eigenes Nachdenken, durch Versuch und Irrtum (ja, die gab's zur Genüge, *lach*), hinzubekommen.


Beim gestrigen Schlupfschal der Kleinen stellte ich glücklich fest, dass ich es wirklich a l l e i n e (*da höre ich doch glatt so manche Kinderstimmen, grins*) geschafft hatte! Wobei mir dann aufgefallen war, dass der Schal seitlich auch durchaus ein wenig schmäler hätte sein können... .

Also war heute, bei meinem Schlupfschal, diesbezüglich Veränderung angesagt.
Da wurde Maß genommen, überlegt.... Und urplötzlich dann die Idee, ich könnte ja mal nebenher Bilder machen und mich, zusätzlich zur Fertigstellung des Schals, an einem Foto-Tutorial versuchen... Und hier ist es nun: Das erste Tutorial von PummelchenKreativ, *jubel!*


Vorab das Endprodukt inklusive meiner neuen Baskenmütze:






Und nun zum versprochenen Foto-Tutorial:

Hier das Schnittmuster

Da ich mir nicht sicher bin, ob die Zahlen zu lesen sind, hier nochmals in größer


Der Schal ist bei mir bewusst relativ breit gewählt, da mein Kopfumfang nicht gerade klein ist und ich es absolut nicht mag, wenn etwas Enges über den Kopf zu ziehen ist. Der Passgenauigkeit halber könnt ihr einfach das Maßband nehmen und ablesen, welche Weite für euch optimal ist. Passt dann einfach den Schnitt an. Die Form sollte in etwa dieselbe bleiben. Auf diese Art und Weise lässt sich der Schnitt natürlich auch auf die Maße von Kindern anpassen. Nebenbei kommt es sicherlich auch noch auf die jeweilige Elastizität der Stoffe an.
Außen- und Innenstoff jeweils 1 x im Bruch zuschneiden. Nahtzugaben enthalten.

Rechts auf rechts legen...

--- an gerader Kante zusammenstecken und nähen. 

Stoff wieder im Bruch zusammenlegen. Nun mithilfe der Zeichnung die exakte Position für die zwei Ösen ermitteln.

Markierung jeweils  rechts...

...und links von der Stoffbruchkante auf dem Außenstoff markieren.




Nun die zwei kleinen Vlieseline-Quadrate aufbügeln, kurz auskühlen lassen.


Ösen setzen

Geschwungene lange Seite zusammenstecken und nähen

Es entsteht ein Schlauch...

... der nun gewendet und gebügelt wird. Ich habe hier bewusst so gebügelt, dass ein wenig des Innenstoffs vorne sichtbar bleibt.

Der kniffeligste Schritt: das Zusammennähen der hinteren Schlupfschlauch-Naht. Mit Bildern kaum zu veranschaulichen. Die Enden der Stoffe werden Naht auf Naht gelegt. Außenstoff jeweils aufeinander, ebenso beim Innenstoff. Auf das exakte Zusammentreffen der jeweiligen "Farbübergänge-Nähte" achten! Nun wird Außenstoff auf Außenstoff ganz zusammengenäht, beim Innenstoff verbleibt eine kleine Öffnung!!!

Diese kleine Öffnung wird nun entweder per Maschine...

... oder wie bei mir mit einem Matratzenstisch zusammengenäht.


Der Schal ist fertig, es fehlt nur noch der Kordelzug. Hierfür wird  zuerst einmal im Abstand von ca 3 cm vom geraden oberen Schalrand einmal rings herum genäht, sodass ein Tunnel entsteht (leider habe ich vergessen, hiervon ein Bild zu machen)

Bei kleinen Ösen wie hier benötigt man eine Nadel mit großer Öse (gehört normalerweise zu meinem Häkel- und Strickzeug). Bei größeren Ösen kommt man gut mit einer kleinen Sicherheitsnadel zurecht.

Durchziehen, Stopper einfädeln, Knoten...

und fertig ist das gute Stück!!!

(Keine Ahnung, ob dies notwendig ist, aber ich weise hier ausdrücklich darauf hin, dass dies eine kostenfreie Anleitung ist und ich keinerlei Haftung für etwaige Fehler in der Anleitung und deren Folgen übernehme!!!)